Skip to main content

Hamsterkauf und Schwangerschaft – die versteckte Gefahr

Keine Panik – ein Hamsterkauf ist normalerweise nicht gefährlich.

Aber gerade junge Hamster, können einen Virus in sich tragen.
Dieser Virus heißt Lymphozytäre Choriomeningitis.
Oder kurz LCM.

Wenn sich dieser Virus auf eine schwangere Frau überträgt, kann das Folgen haben.
Und zwar schwerwiegende Folgen für das ungeborene Kind.

Was musst du beim Hamsterkauf beachten.

Normalerweise kennen Züchter und Zoohändler die Problematik.
Und deshalb wird darauf geachtet, dass nur Hamster aus LCM-freien Zuchten zum Verkauf angeboten werden.

Aber die Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. 🙂

Und deshalb solltest du, falls du schwanger bist keinen Hamster kaufen.
Du solltest außerdem den Kontakt zu jungen Hamster vermeiden.

Und mit jungen Hamstern sind jene gemeint, welche jünger als 6 Monate sind.
Bei älteren Tieren tritt die Krankheit nicht mehr auf.

Wie äußert sich die Krankheit beim Menschen.

Beim Menschen ähnelt es eine Grippe.
Also angenommen, du kaufst einen Hamster und nach drei Tagen kommen dann Schnupfen, Fieber oder Husten ins Spiel.

Dann geh bitte sofort zum Arzt.
Und lass dich durchchecken.

Falls ein anderes Familienmitglied plötzlich anfängt zu husten, halte Abstand.
Für Männer, Kinder oder auch nicht-schwangere Frauen ist die Krankheit ungefährlich.

Gefährlich wird es erst für das ungeborene Kind.
Denn hier kann es zu Hirnhautentzündungen kommen und dies kann zu Missbildungen, Frühgeburten oder Anderem führen.

Wie äußert sich die Krankheit beim Hamster.

Beim Hamster hat dies ebenfalls ein erkältungsähnliches Erscheinungsbild.
Es gibt aber auch Tiere, welche kurzzeitig gelähmt sind.

Die Tiere, wie auch nicht-schwangere Menschen überstehen dies aber unbeschadet.

Wie wird die Krankheit übertragen?

Und zwar durch Husten, Niesen oder Beißen.
Also der direkte Kontakt zum Hamster.

Aber auch durch indirekten Kontakt, wie das Berühren von Kot oder Urin.
Das heißt für Dich:
Während der Schwangerschaft darfst du auch keinen Hamsterkäfig reinigen.
Zu mindestens nicht den Käfig von jungen Hamstern.

Fazit:

  • Falls du einen Hamster kaufen willst und schwanger bist – dann lass deinen Mann den Hamster kaufen.
    Er darf sich aber auch nicht anstecken lassen.
  • Erkundige dich vor dem Hamsterkauf, nach LCM-freien Zuchten in deiner Zoohandlung.
  • Oder am besten:
    Du verzichtest auf den Hamsterkauf während der Schwangerschaft und kaufst den Hamster nach der Geburt deines Kindes.