Skip to main content

Jeder Hamsterkäfig braucht Streu und …..

Hamsterkäfig einrichten

Was gehört alles in den Hamsterkäfig?
Hamster lieben es zu buddeln.
Denn Hamster leben normalerweise im unterirdischen Hamsterbau.

Hier legen sie ihr Nest an.
In einem artgerechten Hamsterkäfig müssen deshalb Materialien sein, welche sich zum Buddeln eignen.

Hier kommt das Einstreu ins Spiel.
Diese Sägespänne bekommst du in jeder Zoohandlung.

Also rein damit in den Hamsterkäfig und fertig.
Aber dein Hamster will nicht nur buddeln. – Er braucht ein Nest.
Und deshalb…..

Lege noch etwas zusätzliches in den Hamsterkäfig.

Und zwar Heu oder Ähnliches.

Dein Hamster wird es lieben.
Er zerlegt die Halme und schafft diese dann in seine Hamstervilla bzw. Hamsterhäuschen.

Er polstert sein Schlafnest mit den Halmen aus.
So hat er es kuschelig warm und er fühlt sich vor allem sicher.

Denn ohne ein sicheres Nest ist der Hamster niemals glücklich.
Er läuft dann ständig auf und ab und folgt seinem Instinkt.

Und dieser Instinkt sagt ihm:

„Ich habe immer noch kein Nest.
Wenn Gefahr droht habe ich keinen Rückzugsort.“

Du siehst, die Halme aus Heu oder Ähnlichem ergeben echt Sinn.

In der Zoohandlung findest du außerdem noch ein paar Zutaten.

So zum Beispiel Scharpie.
Das ist so etwas Ähnliches, wie ein Wundverband aus ganz feinen Baumwollfasern.
Und diese Fasern nimmt sich dein Hamster und stopft damit schön sein Nest aus.

Baumwollfäden oder Watte sind für den Hamster nicht geeignet.
Wenn er dies frisst, dann schafft er es nicht, diese zu verdauen.

Taschentücher, also Papiertaschentücher können sich auch zum Nestbau eignen.
Achte aber bitte darauf, dass diese unparfümiert sind.

Das Heu im Hamsterkäfig darfst du nicht herausnehmen.

Du musst den Käfig irgendwann mal reinigen.
Das Schlafnest darfst du aber nicht zerstören.

Stell dir mal vor.
Jemand kommt und macht deine Wohnung kaputt.
Er meint es aber nur gut.

Blöd oder?
Aber so fühlt sich der Hamster, wenn du sein Nest zerstörst.

Du kannst das Häuschen ganz behutsam hochheben und den Dreck unter diesem zusammenfegen.
Dabei muss das Nest aber erhalten bleiben.

Die besseren Häuschen haben ein Dach zum Anheben. So siehst du auf einen Blick, was zu Reinigen ist und das Nest bleibt unberührt.

Zusammenfassung

  • Den Hamsterkäfig musst du ordentlich mit Einstreu auffüllen.
    Dadurch kann dein Hamster schön buddeln und fühlt sich hamsterwohl.
  • Dein Hamster möchte aber unbedingt noch ein Hamsternest haben.
    Und deshalb kannst du ihm Stroh oder Heu in den Hamsterkäfig legen.
  • Mit diesen Zutaten polstert er sein Nest aus.
    In der Zoohandlung findest du weitere Zutaten für das perfekte Hamsternest.