Skip to main content

Ein artgerechter Hamsterkäfig bietet Platz zum Wühlen

Hamster sind Wühler.
Das bedeutet nicht, dass sie mal gerne wühlen ein bisschen Erde von A nach B schaufeln.
Und das auch nur um ihre Zeit zu vertreiben.

Nein – Hamster gehören zur zoologischen Familie der Wühler.
Der lateinische Name lautet: Cricetidae.

Und Wühler legen unterirdische Höhlen an.
Das ist ihr natürliches Verhalten.
Dieses Höhlensystem bietet dem Hamster Schutz, eine Rückzugsmöglichkeit und ein Aufbewahrungsort für Nahrung.

Die Hamsterhöhle befindet sich unter der Erde.

Stark vereinfacht kann man die Höhle so zeigen.

Hamsterkäfig artgerecht Wühler

Jede Hamsterhöhle hat einen Eingang.
Dieser ist fast immer senkrecht.
Dadurch braucht sich der Hamster nur in seine Höhle fallen lassen und schon ist er in seinem Wohnzimmer. 🙂

Nicht schlecht oder?
Nein, mal ganz im Ernst.
Aufgrund dessen, dass der Höhleneingang senkrecht ist – kann der Hamster sehr schnell vor seinen natürlichen Feinden fliehen.

Die Fressfeinde des Hamsters sind zB. Hunde, Marder, Greifvögel oder Füchse.
Diese Feinde setzen den kleinen Hamster ganz schön zu.
Der Hamster befindet sich somit ständig in Gefahr.

Und wenn jetzt der Hamster einmal verfolgt wird – Plumps ist er in der Höhle.
Seine Feinde kommen gar nicht so schnell hinterher.

Aber diese Feinde, wie Hunde oder Füchse können buddeln.
Und deshalb ist das Höhlensystem des Hamsters schon ein paar Meter lang.

Außerdem befindet sich der Ausgang immer an einer ganz anderen Stelle.
Und wenn der Feind noch buddelt, klettert der Hamster schon wieder aus seine Höhle und bringt sich in Sicherheit.

Artgerechte Hamsterkäfige bieten eine gewisse Einstreuhöhe.

Jetzt stell dir einmal vor, du müsstest auf der Straße schlafen.
Klar dort ist es kalt.

Aber es ist auch unsicher.
Du müsstest ständig in Angst leben, dass dir jemand deine Sachen stiehlt.
Oder noch viel schlimmer, dir etwas antut.

Und jetzt zum Hamsterkäfig.
Ein Hamster, welcher keine Chance hat zum Buddeln und Wühlen – lebt in ständiger Angst.

Er schläft zwar, er läuft im Hamsterkäfig hin- und her und er frisst dort auch.
Aber er hat immer das Gefühl ausgeliefert zu sein.

Er weiß stets und ständig.

„Ich habe keine Höhle.
Ich kann mich nicht verstecken.
Wenn es einmal draufankommt- bin ich ausgeliefert.“

Artgerechte Hamsterhaltung ist anders.
Du kannst dem Hamster keine artgerechte Höhle geben.
Dafür hast du gar keinen Platz immer Zimmer.

Aber es gibt Hamsterkäfige, welche eine gewisse Einstreuhöhe ermöglichen.
Das bedeutet, dass der untere Bereich des Käfigs eine gewisse Höhe bieten muss.
Hier sind 15 bis 20 cm erforderlich.

Hamsterkäfig artgerecht Einstreuhöhe

Somit kann der Hamster wühlen und sich ein Nest, direkt im Hamsterkäfig bauen.
Dadurch wird sich der Hamster wohler und auch sicherer fühlen.

Beachte bitte bei Hamsterkäfigen mit Gitter, dass es schmutzig werden kann.
Aufgrund dessen, dass der Hamster wühlt, fliegen die Späne auch schon einmal durch das Gitter.
Und liegen dann im Zimmer rum.

Manche Hersteller haben sich auf artgerechte Hamsterkäfige spezialisiert.

Manche Hamsterkäfige bieten, neben der hohen Einstreumöglichkeit – eine zusätzliche Schublade an.
Dadurch kannst du den Käfig schön hoch auffüllen.
Der Hamster fühlt sich puddelwohl.

Hamsterkäfig artgerecht reinigen

Beim Saubermachen kannst du dann die Schublade bzw. die Tür öffnen.
Und du kommst ganz leicht an die Spänne heran.

Artgerechte Hamsterhaltung ist wichtig.

Denn dein Hamster wird sich sicherer fühlen.
Er wird weniger Stress haben.

Dadurch wird der Hamster zutraulicher.
Außerdem wird er länger leben.
Weil artgerechte Hamsterhaltung sehr wichtig ist, haben wir diese Faktoren in unseren Hamsterkäfig Test mit einfließen lassen.

Abschließend möchte ich sagen:
Falls du für dich oder für dein Kind einen Hamster kaufen möchtest.
Dann sicherlich aus dem Grund, dass dein Kind ein Spielkameraden bekommt.

Aber sicherlich gibt es auch andere Gründe für den Kauf eines Hamsters.
Das Kind lernt Verantwortung zu übernehmen.

Aber Verantwortung für ein Tier beginnt schon bei der Auswahl des Käfigs.
Sucht euch bitte keinen Käfig, ausschließlich über den Preis aus.

Denn damit handelt ihr von vorneherein schon verantwortungslos.
Und was bitte schön wollt ihr dann eurem Kind beibringen.

Fazit:

  • Artgerechte Hamsterkäfige bieten genügend Platz nach unten.
    Somit können die Hamster wühlen und sich ihr Höhlensystem bauen.
    Nur dadurch kann der Hamster ein entspanntes Leben führen.
  • Betrachtet den Hamster bitte nicht als Spielzeug.
    Stattdessen betrachtet ihn als Familienmitglied. Das komplette Leben des Hamsters liegt in eurer Hand.
    Und damit geht eine große Verantwortung an euch über.
  • Werdet dieser Verantwortung schon beim Käfigkauf gerecht und kauft bitte nur einen artgerechten Hamsterkäfig.